Jamalot

Jan Engel

Portfolio

Über mich

Name: Jan David Engel
Alter: 35

Schon sehr früh entdeckte ich die Liebe zur Musik. Ich bin gerade eingeschult worden, als ich einen Kinder- und Jugendchor live sah. Wir kamen ein paar Minuten zu spät zu dem Konzert und die einzigen freien Sitzplätze waren in der ersten Reihe. Ich war hautnah dabei und auf anhieb gefesselt. Ich wollte unbedingt da auf der Bühne stehen!

Kurz darauf habe ich mich in die Gitarre verliebt und es dauerte nicht lang bis ich zusätzlich zu den Chorauftritten auch Gitarrenauftritte zusammen mit meiner Schwester hatte.

Es war eine Konzertübertragung von Tina Turner im Fernsehen die mich sprachlos vor das Gerät bannte. Der E-Gitarrist poste und solierte und stand vor einem riesigen Publikum im Rampenlicht. Von da an wollte ich nur noch E-Gitarre spielen. Ich bekam bis dahin klassischen Gitarrenunterricht, wechselte aber schnell den Lehrer und setzte meine Ausbildung an der E-Gitarre fort.

Ich spielte in lokalen Bands, der Schulband und auch in dem Chor in dem ich während meines Stimmbruchs nicht mehr singen konnte.

2005 nahm ich an einer Audition der Band Crossroads teil und wurde direkt als Leadgitarrist verpflichtet.

Ein Jahr später bereitete ich mich auf die Aufnahmeprüfung für ein Gitarrenstudium vor. Aus dem Studium wurde aus finanziellen Gründen nichts.
Ich spielte weiterhin europaweit mit Crossroads, sammelte Erfahrungen in Studios und half in diversen Bands als Sub aus.

Auf Anfrage diverser Musikschulen begann ich das Unterrichten. Meine Bühnen- und Studioerfahrung war mehr Wert als ein Zettel auf dem stand, dass ich weiß, dass man alteriert über funktionale Dominantseptakkorde spielen kann.
Ich lehrte an der Musikschule Eicker in Halver, der Schlagzeug Musikschule in Solingen, der Tonreich in Düsseldorf und der mufab in Aachen.

Was hat mich also nun hier nach Heiligenhaus verschlagen?

Die kurze Antwort ist: Mein Hund - Dargo. Die etwas ausführlichere: Ich wohnte in Wuppertal in einer kleinen Wohnung in der ich keinen Hund halten durfte. Für mich stand die Anschaffung eines Hundes aber fest und ich suchte nach einer Wohnung im Umkreis von 30km in der ich mit Hund wohnen durfte. Und nun bin ich hier.

Dies ist übrigens ein Punkt der für meine Zehnerkartenkurse von Interesse ist. Dargo ist ein großer, schwarzer Hund. Ein Beauceron. Ich habe ihn seit er Welpe ist und seit dem war er mit auf Konzerten und immer mit im Unterricht. Er leidet also nicht wenn Töne noch nicht richtig sitzen. Er kennt das und ist total entspannt. Bisher hatten selbst Allergiker erstaunlicherweise keine Probleme mit seiner Anwesenheit. Sollte es wider Erwarten ein Problem mit seiner Anwesenheit während einer Kurseinheit geben - finden wir eine Lösung.

Auf die Verbindungen nach Halver, Solingen, Düsseldorf und Aachen einzugehen sprengt jetzt etwas den Rahmen - aber bei großem Interesse erzähl ich die Storys gerne auf Anfrage.